Textanalyse kurz – Aufbau

Eine Textanalyse dient dem tieferen Verständnis eines Textes unabhängig von dessen Textsorte. Dabei wird neben einer Analyse des Textaufbaus auch eine Inhaltsanalyse, eine Analyse der Sprache und der Argumentationsstruktur vorgenommen.

Aufbau einer schriftlichen Textanalyse:

Einleitung

  • Informationen zum Text (Textsorte, Entstehungszeitpunkt, Entstehungshintergrund) und zum Autor


Hauptteil (Analyse von Aufbau, Inhalt, Struktur und Sprache)

  • Kurze Inhaltsangabe in eigenen Worten
  • Anmerkungen zum Textaufbau
  • Anmerkungen zur Argumentationsstruktur des Textes
  • Nennung und Erklärung der sprachlichen Besonderheiten
  • Aussagewert des Textes
  • Zusammenhang herstellen zwischen Aufbau, Struktur, Sprache und Aussagewert
  • Sachliche Wertung des Textes

Schluss

  • Zusammenfassung
  • Beurteilung des Wirkungsgrades und der Wirkungstiefe

Vorgehensweise:

  • Rahmeninformationen durchgehen
  • Erstes Lesen
  • Ersten Eindruck notieren
  • Zweites Lesen
  • Untergliederung des Textes in übersichtliche Abschnitte
  • Überschriften für die einzelnen Abschnitte finden
  • Ersten Eindruck überprüfen
  • Inhalt kurz in eigenen Worten zusammenfassen
  • Aufbau des Textes analysieren
  • Argumentationsstruktur des Textes durchgehen
  • Den Inhalt des Textes mit Hilfe der W-Fragen im Hinblick auf die Fragestellung betrachten (Inhaltsanalyse)
  • Sprache des Textes – wenn möglich unter Berücksichtigung des Entstehungshintergrundes – analysieren
  • Aufbau, Struktur, Inhalt und Sprache zueinander in Beziehung setzen
  • Text in Folge der Analyse möglichst sachlich beurteilen (Erreicht er seine Zielgruppe? Warum/Warum nicht?)

22 Gedanken zu „Textanalyse kurz – Aufbau“

  1. Ich habe es etwas anders gelernt, ansonsten sehr gut 🙂
    Einleitung:
    -Basisinformationen zum Text
    -Thema
    -Hauptaussage

    Untersuchung1: Zusammenfassung
    (Thesen suchen und finden-> Hauptgedanken zusammenfassen)

    Untersuchung2: Argumentationsaufbau
    (1) Art der Argumentation (gibt es Argumente? Beispiele? Beschimpfungen? Vorurteile?)
    -> eher argumentativ oder polemisch
    ( Beispiele erklären)
    (2) Aufbau im engeren Sinn -> linear oder dialektisch
    (Beispiele)

    Untersuchung3: sprachliche Gestaltung
    z.B. auffallende Begriffsfelder? positiv/negativ besetzte Begriffe? rhetorische Figuren?
    -> Stil eher sachlich, manipulativ, bildhaft, angemessenes Sprachniveau…?
    (Beispiele erklären)

    Zusammenfassung der Ergebnisse
    -> fundierte wertende Einschätzung des Textes

  2. Hallo Sandra,
    das freut uns. Tipps gibt es auch auf Wunsch. Also wenn Du etwas Bestimmtes suchst, meld Dich einfach. Wir schauen, was zu machen ist.
    Lg,
    Sandra

  3. Ich hab mal ne frage.
    Was Ist die „Sprache des Textes“? Also was ist damit gemeint?
    Der Sprachstil oder was?

    LG (:

  4. Hallo,
    ja, mit der Analyse der „Sprache des Textes“ ist unter anderem eine Analyse des Sprachstils gemeint, aber auch Wortwahl, Satzbau, Dialekt und Soziolekt müssen mit analysiert werden. Also ganz umfassend betrachtet: Wie spricht der Autor? Wie drückt er sich aus (hochsprachlich/umgangssprachlich), welche Worte wählt er und welche Rückschlüsse lassen sich dadurch auf den Autor selbst oder die Intention des Textes ziehen?
    LG,
    Sandra

  5. hey mal ne frage wie ist das mit der argumentation gemeint?
    versuche raus zufinden ob man selber noch argumente mit rein schreiben soll oder nur die vom autor erláutern soll.
    bitte um hilfe. schreibe meine fachabiklausur und bin wie vor die wand gelaufen!

  6. Hallo Annika,
    bei der Textanalyse geht es ausschließlich um die Argumentation des Autors. Welche These verfolgt der Autor? Was will er sagen? Und mit welchen Argumenten versucht er, seine These zu stützen. Im Hauptteil der Textanalyse solltest Du also versuchen herauszuarbeiten, wie der Autor des Dir vorliegenden Textes argumentiert. Wie hat er seinen Text aufgebaut? Verwendet er nur Argumente, die für seine These sprechen? Oder wiegt er Für und Wider ab? Versucht er, Gegenargumente zu entkräften? Erst im Schlussteil ist Platz für eine Wertung (Hat der Autor sein Ziel erreicht?), die eventuell mit Deinen eigenen Argumenten für oder gegen die Original-These des Autors gestützt werden kann.
    Viel Erfolg beim Fachabi! Und setz Dich nicht so unter Druck. Erfahrungsgemäß wird es besser, sobald Du den Prüfungsbogen und den Stift erst in der Hand hast!
    Liebe Grüße
    Sandra

  7. Super einfach gemacht, einfach so wie man es bracht.
    Andere Seiten sollten sich ein bespielen nehmen.

  8. huhu , ich hab mal ne frage ich muss in deutsch eine analyse zur lenkung der wahrnehmung durch sprache schreiben anhand eines beispiels aus der werbung , wie macht man denn das ? 🙁

  9. Darf ich auch eigene Argumente oder nur die, die der Autor verfasst hat, verwenden?
    LG 🙂

  10. hallo,

    wie gehe ich bei einer lyrikanalyse vor?
    mein thema wird der junge goethe sein, bzw dessen gedichte.

    für hilfreiche tips wäre ich SEHR dankbar.

  11. Hallo,
    bei der Novelle „Mario und der Zauberer“ gibt ja keinen wirklichen Argumentationsaufbau.
    Wie gehe ich denn dann vor?

    Bitte um eine Antwort 😀 danköööö

  12. Hallo,
    kann mir jemand vielleicht dabei helfen und zwar;
    Was verstehe ich unter „Präsentation der Textsorten“ ? und
    die Struktur / der Aufbau der Textsorten?
    Danke im Voraus für die Rückantwort
    Liebe Grüße
    Gazi

  13. Ich muss ne Analyse über die Kurzgeschichte ,,Den hat es erwischt“ von Beate Günther schreiben kann mir jemand ne gute Aanalyse vorschlagen!?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *