Aktion lebendiges Deutsch

Ins Leben gerufen von der „Stiftung Deutsche Sprache“ ist die „Aktion lebendiges Deutsch“ der dauerhafte Versuch, auf überflüssiges, so genanntes Denglisch zu verzichten. Schön finde ich, dass die Initiatoren der Aktion, den Wert der aus Fremdsprachen entnommen Wörter keineswegs in Frage stellen sondern nur wenig aussagekräftige, künstliche Wortkreationen für die es bereits viel treffendere, deutsche Bezeichnungen gibt, aus dem Sprachgebrauch entfernen möchten.

So trägt die Stiftung nicht nur dazu bei, dass einer Verdrängung des Deutschen vorgebeugt wird, sie bewirkt so zugleich mit, dass sich die deutsche Sprache weiterentwickelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *